Systemische Familienaufstellung mit Figuren

Systemische Familienaufstellung mit Figuren

Systemische Familienaufstellung

Die Systemische Familienaufstellung ist eine Technik zur Aufdeckung von systemischen Zusammenhängen und oft völlig unbewussten Mechanismen.

Außerdem ist sie auch als Organisationsaufstellung zum Beispiel für Sport-Teams und Unternehmen geeignet.

Ursprung dieser Arbeit sind die Erkenntnisse von Virginia Satir, eine der bedeutendsten Familientherapeutinnen.

Mehr über die Pionierin der Familientherapie: hier auf Wikipedia

Familienaufstellung mit Figuren – ganz neutral und sehr effektiv

Im Coaching findet diese Systemische Aufstellung in einer codierten und verdeckten Form statt, das bedeutet, es werden dafür neutrale Aufstellungsfiguren eingesetzt und zusätzlich mit neuen, effektiven Coachingmethoden verknüpft, um Hinderungsmechanismen und Zusammenhänge nicht nur aufzuspüren, sondern sofort zu neutralisieren, um gewünschte Veränderungen herbeizuführen.

Wann wird eine Systemische Aufstellung im Coaching eingesetzt?

Sinnvoll ist eine Aufstellung beispielsweise für die eigene
– Standortbestimmung innerhalb eines Familien- oder Unternehmenssystems
– zum Erkennen der nächsten Schritte
– zum Sichtbarmachen von weiteren, oft völlig unbewussten Themen

Die vom Klienten verdeckt und völlig neutral und unbewusst aufgestellten Figuren können Aufschluss geben über Verstrickung einzelner Personen, Nähe und Distanz, unbewusste Bindungen, Macht und Ohnmacht, Emotionen, übernommene Muster, Erwartungen und Verpflichtungen, Ungerechtigkeit und Familiengeheimnisse. Die Aufstellung macht Wechselwirkungen zwischen Personen innerhalb des Systems deutlich.

Durch diese Art der Aufstellungsarbeit können nicht nur Beziehungen verbessert und Stress gemindert werden, sondern auch Erfolg, Effizienz und Eigenwirksamkeit verbessert werden. Durch das Aufdecken der Zusammenhänge wird eine lösungsorientierte Beratung möglich – die Erkenntnisse können sofort umgesetzt werden.

Bei Aufstellungen für Privatpersonen und Familien

werden für den Klienten die Hintergründe deutlich, die in der aktuellen Situation Stress auslösen und oft schon Generationen zurückliegen. Das können Kriegseinflüsse sein, aber auch Familiengeheimnisse und besonders auffällige Schicksale von einzelnen Personen, die sich für die Nachfahren noch Jahrzehnte später zeigen. Oft werden durch die Aufstellungsarbeit unerwünschte Verhaltensmuster erkannt und veränderbar, Ursprünge von Krankheitssymptomen sichtbar und beruflicher Erfolg leichter erreichbar. Vor allem für Familien wird durch die Familienaufstellung das manchmal unerklärliche Verhalten von Kindern verständlich und neue Handlungsoptionen sichtbar.

Auch bei Organisationsaufstellungen für Unternehmen, Teams und Mannschaften

werden interne und externe Hinderungsmechanismen aufgespürt, wie z.B. interne Loyalitäts- oder Rivalitätskonflikte aber auch ganz persönliche Einflüsse einzelner Personen auf das gesamte System oder den gewünschen Erfolg. Anwendbar ist diese Form für Unternehmen, aber auch Mannschaften auf sportlichem Erfolgskurs oder Projekte aller Art wie z.B. Generationswechsel, Aufträge oder Veränderungsprozesse.

Familienaufstellung in Hamburg: Die Kosten

Die Kosten dieser Art der Familienaufstellung sind deutlich geringer als die Aufstellungsarbeiten mit Personen, die vielfach eingesetzt wird und einen großen zeitlichen und personellen Einsatz erfordern. Bei der Systemischen Aufstellung mit Figuren wird lediglich der normale Coaching-Stundensatz berechnet.

Familienaufstellung – Erfahrungen von Klienten

Michael, 47

„In der Praxis machten wir eine Aufstellung mit speziellen Figuren. Eigentlich sahen sie alle fast gleich aus, aber ich fand es spannend, dass ich zu den Einzelnen trotzdem ganz eindeutige Emotionen hatte. Manche standen dort verdeckt und schienen sich zu verstecken, manche strahlten mich geradezu offen an. Das war eine sehr interessante Erfahrung. In dieser Aufstellung wurden alle Aspekte sichtbar, die meine Situation beinhalteten, und gleichzeitig wurde mit CQM gearbeitet und korrigiert, was zusehen war und mich gerade belastete. Und dann war ich plötzlich ganz klar in meinen Gedanken und konnte die vorher so schwierige Entscheidung treffen: Ich atmete tief durch. Plötzlich fühlte sich alles richtig an.“

Susanne, 38

„In der ersten Sitzung bei Gila für mein eigenes Unternehmen erlebte ich eine sehr überraschende Systemische Aufstellung, die sie als Basis für die energetischen Korrekturen nutzte. Ich erkannte mich als Teamplayer und gute Seele der Firma. Mein eigenes Wohl war mir weniger wichtig als das der Mitarbeiter. Deren privaten Probleme löste ich gern und stellte jederzeit meine Zeit zur Verfügung, wenn jemand mich brauchte. Die Sitzung zeigte mir deutlich, woran es haperte und gab mir einen neuen Blick für meine eigene Stellung im Unternehmen. Ich positionierte mich in dieser Aufstellung erstmals in einer neuen Rolle als Chefin.“

Peter, 42

„Ich wollte ein paar sehr persönliche Fragen klären. Das machten wir anhand einer Systemischen Aufstellung mit Playmobilfiguren. Diese Figuren kannte ich natürlich, doch dass sie auch so ein spannendes Eigenleben haben können, war mir neu! Großen Einfluss hatte die Position des Großvaters in meiner Familie. Ich hatte ihn nie kennengelernt, doch er hatte ein ganz besonderes Schicksal, das auf alle ausgestrahlt hat. Außerdem korrigierten wir an meinem Rollenverhalten als Vater, Ehemann und als „Mann überhaupt“. Eine Woche nach dieser zweiten Sitzung gab ich Gila mein Feedback: „Nach der Sitzung bin ich fast weinend vor Glück nach Hause gefahren. Es fühlte sich so unglaublich gut an! Inzwischen habe ich meine Position in der Familie gestärkt und mich mehr behauptet. Es geht steil bergauf auf allen Ebenen!“

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone